+43 0664 9164749 kdo.020@bfvmu.steiermark.at

Technische Übung, 26.07.2019

Am 26.07.2019 fand wieder eine Gesamtübung der FF St. Georgen statt. Übungsannahme war ein vom Weg abgekommenes Fahrzeug mit 1 verletzten Person in unwegsamen Gelände.
Beim eintreffen war die verletzte Person ansprechbar, konnte sich aber nicht aus dem Fahrzeug befreien. Der Verletzte wurde vom Sanitäter erst versorgt. Mittels hydraulischem Rettungsgerät und Säbelsäge wurde das Dach soweit entfernt, dass die Person gerettet werden konnte. Mittels Freilandverankerung und Seilwinde haben die Kameraden das Fahrzeug gegen weiteres abrutschen gesichert und anschließend auf den Forstweg gebracht.
Eingesetzt waren:
1 RLF-A St. Georgen
1 KLF-A St.Georgen
1 LKW-A St.Georgen
24 Mann

Bilder

 

Folge und Like uns:

LJLB in Mautern

Gemeinsam mit der FF St. Ruprecht- Falkendorf ging unsere Feurwehrjugend am 13.07.2019 beim 49. Landesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb in Mautern an den Start. Das harte üben hat sich bezahlt gemacht, und so konnten die Jugendlichen nach einem langen Tag schlussendlich ihr erstes heiß ersehntes Abzeichen in Empfang nehmen.
Auch beim Bewerbsspiel (10- 12 Jahre) konnten unsere Teams erfolgreich das Leistungsabzeichen absolvieren.
Die Zeit bis zur Siegerehrung nutzten wir für einen Abstecher auf den “wilden Berg” in Mautern. Neben den Tieren die es zu sehen gab und den verschiedensten lustigen Gerätschaften, stand zum Schluss eine actionreiche Fahrt mit den Mountain- Karts zurück ins Tal am Programm.

Ein großer Dank gilt den Jugendwarten der beiden Feuerwehren LM Christoph Kollau und FM Christoph Wind für die Ausbildung und Vorbereitung der Feuerwehrjugend auf diesen Tag!
Der nächste LFJLB wird 2020 in Graz stattfinden. Hier wird 50 Jahre Feuerwehrjugend gefeiert und wir sind natürlich wieder mit dabei 🙂

zur Bildergalerie

Folge und Like uns:

VU PKW gegen Klein LKW

Am 09.05.2019 um 17.39 Uhr wurde die FF St. Georgen zu einem Verkehrsunfall auf der B97 als Unterstützung der FF St. Ruprecht angefordert.
Ein PKW und ein Klein- LKW sind aus bisher ungeklärter Ursache in einer Kurve zusammen geprallt. Eine Person mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde mit dem Hubschrauber ins LKH geflogen. Der Lenker des 2. Fahrzeuges wurde nur leicht verletzt.
Bei unserem eintreffen am Unfallort, waren die FF St. Ruprecht mit 2 KLF- A sowie 1 RTW vom Roten Kreuz Murau bereits vor Ort und die Personen aus den Fahrzeugen befreit.
Unsere Hilfe wurde nicht mehr benötigt und wir rückten ins Rüsthaus ein. Die FF St. Ruprecht war noch mit reinigen der Straße und binden von Betriebsmittel längere Zeit im Einsatz.

Eingesetzt waren:
2 KLF- A St. Rupecht
1 MTF- A St. Ruprecht
1 RLF- A St. Georgen
1LKW- A St.Georgen
3 Polizei Murau
1 RTW Murau
1 Hubschrauber Christopherus

Folge und Like uns:

Wehrversammlung am 09.03.2019

Am 09.03.2019 fand im Gh. Seppenwirt die Wehrversammlung statt. HBI Lindschinger durfte unter den Ehrengästen die Hausherrin Frau Bgm. Cilli Spreitzer, BFK Stv. BR Elmar Seidl sowie Obmänner der örtlichen Vereine begrüßen. 63 Kameraden waren bei der Wehrversammlung anwesend und hörten einen beeindruckenden Tätigkeitsbericht des Kommandanten sowie der einzelnen Sonderbeauftragten.
Die Teilnahme an Bewerben wie Funkleistungsabzeichen, Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber standen am Programm. Besonders erfolgreich waren unsere Funker. Der Funkbeauftragter LM d. F. Lukas Mayer konnte die Bereichseinzelwertung für sich entscheiden und mit der Gruppe (LM d. F. Lukas Mayer, LM d. S. Wernfried Horn und LM Michael Moser) wurde der 2. Rang erreicht.
17 Technische Einsätze, 8 Brandeinsätze sowie 7 Fehl- und Täuschungsalarme wurden abgearbeitet, zahlreiche Übungen durchgeführt und eine Vielzahl an Kursen in der Feuerwehrschule absolviert.
Über 7000 freiwillige Stunden leisteten die Kameraden der FF St. Georgen im Jahr 2018. Der Mannschaftsstand von 97 Mann (66 Aktive, 6 Quereinsteiger, 9 Jugendliche und 15 Abteilung 2) kann sich ebenfalls sehen lassen.
Nach 49 Jahren aktivem Feuerwehrdienst stellte EABI a. D. Georg Schaffer den Antrag in Abteilung 2 wechseln zu dürfen. Lieber Georg, wir bedanken uns für deine Leistungen und die vielen Jahre in denen du das Kommando geführt hast. Wir wünschen dir weiterhin viel Freude im Kreis der Abteilung 2.
Besonders stolz präsentierte HBI Lindschinger nach 20 jähriger Pause unsere neue Feuerwehrjugend. Ebenso dürfen wir die erste Feuerwehrfrau und einige Quereinsteiger in unserer Mitte begrüßen.
Wir wünschen euch viel Spaß, Freude und Erfolg in unserer Feuerwehr!

Bilder

Folge und Like uns: